Eine Neue Bambussorte ist entdeckt worden: Phyllostachys Tip Top varioauriculata

Eine echte Alternative aufgrund der Wuchshöhe zur Pflanzung von Fargesia. Schwach ausläufertreibend, mittleren Wachstums; feines, sehr dichtes Laub. Der kleinste und dichteste Phyllostachys.

Bezugsquelle: Mc-Bambus.

 

 

 

 

Frühling ist auch für Bambus die Zeit zum Düngen!

Bambuspflanzen mit Dünger stärken

In diesem Jahr hat uns das Frühjahr mit seinen milden Temperaturen und sonnigen Tagen schon früh verwöhnt. Ostern steht vor der Tür und die Osterglocken sind fast schon wieder verblüht. Viele Pflanzen und so auch der Bambus stehen bereits in  den Startlöchern und sammeln all Ihre Kräfte, um neu auszutreiben. Einige Fargesia-Sorten haben bereits Ihre ersten neuen Triebe und die Phyllostachys-Sorten werden in Kürze folgen.

Das ist genau die richtige Zeit, um seine Bambuspflanzen zu Düngen. So nehmen sie all die wertvollen Nährstoffe auf und bilden viele starke neue Triebe aus, die schnell empor wachsen werden. Aber auch die schon vorhandenen Bambustriebe bekommen neue Blätter an den Triebenden und erfreuen uns mit einem satten frischen Grün.

Wir empfehlen - aus eigener Erfahrung - einen organischen Dünger mit Langzeitwirkung zu verwenden, der ein Überdüngen unmöglich macht, da der Stickstoff und all die Nährstoffe über einen langen Zeitraum auf Basis eines Ton-Humus-Komplexes an das Erdreich und somit die Wurzeln abgegeben wird.

Ihre Bambuspflanzen werden es Ihnen danken und Sie mit einem prächtigen Wuchs belohnen!